About

Der Schlagzeuger und Komponist Marcio de Sousa, geboren 1992, wuchs in einer Portugiesischen Familie in der Schweiz auf. In der Volksschule besuchte er zum ersten Mal Schlagzeugunterricht. Aber erst an der Kantonsschule Baden wurde das Interesse für den Jazz geweckt, durch inspirierende Lehrer wie Pit Gutmann, Reto Suhner und Max Frankl.
2012/13 nahm er Teil am Young Composers Project vom Künstlerhaus Boswil, und wurde für das Spitzenförderungsprogramm des Kantons Aargau aufgenommen.

Seit 2014 Studiert er an der Zürcher Hochschule der Künste bei Tony Renold und Pierre Favre. Seit 2017 ist er Laureat des Förderpreises Jazz der Friedl-Wald Stiftung.
Marcio de Sousa ist ein aktives Mitglied der Jungen Schweizer Jazzszene und führt sein eigenes Quintett mit traditionsbewussten Kompositionen mit Fortschrittsgedanken.

 

-------


 


Drummer and Composer Marcio de Sousa, born 1992, grew up in in a portuguese family in Switzerland. His first drum lessons took place in elementary school, but the real passion grew a few a decade later, through lessons with inspiring Musicians and Teachers, as for example: Pit Gutmann, Reto Ruhner and Max Frankl.
In 2012/2013 Marcio participated in the "Young Composers Project" by Künstlerhaus Boswil and was included in the "Spitzenförderungsprogramm" (programm for promotion of excellence) of the Canton of Aargau.

Studies at the Zurich University of the Arts begann in 2014 with Tony Renold and Pierre Favre, 2017 he recieved the "Friedl-Wald" Scholarship.

Márcio de Sousa is an active Member in the Swiss Jazzszene and leads his own Quintet which is characterized by open-mindedness but still keeping sense of tradition